Fa-100, 16. Oktober 2020, Antwort Vom Sprecher Des Außenministeriums, Herrn Hami Aksoy, Auf Eine Frage Zu Den Abschnitten Der Schlussfolgerungen Des Europäischen Rates Über Die Türkei

Republik Türkei Außenministerium 17.10.2020

Im Anschluss an die Schlussfolgerungen, die auf der Sondertagung des Europäischen Rates am 1. und 2. Oktober angenommen wurden, hatten wir erklärt, dass sich die Türkei für Deeskalation und Dialog ausspricht und ihren guten Willen durch eine positive Reaktion auf diesbezügliche Aufrufe gezeigt hatte. Ferner hatten wir unterstrichen, dass wir nun gegenseitige Schritte erwarten, um konkrete Ergebnisse zu erzielen.

Es ist nicht verwunderlich, dass die EU, die die Thesen der Türkei mit ihrer üblichen urteilenden und voreingenommenen Haltung einmal mehr ignoriert, die Entschlossenheit der Türkei, sowohl ihre als auch die Rechte der türkischen Zyprer zu verteidigen, in der heutigen Sitzung als „Provokation“ bezeichnet. Die Fortsetzung der Sanktionsrhetorik durch die EU, anstatt Dialog, Versöhnung und eine bedingungslos positive Agenda zu fördern, zeigt auch, dass das Ausmaß ihres Ziels und die von ihr verwendete Sprache weit davon entfernt sind, aufrichtig und konstruktiv zu sein.

Die EU sollte sich auf die Lösung von Problemen konzentrieren, indem sie die Rechte der Türkei und der türkischen Zyprer in der Region mit einer Agenda von gemeinsamem Interesse und gemeinsamer Zukunft respektiert. Daher sollte sie aufhören, sich den irrationalen und überzogenen Forderungen Griechenlands und der griechisch-zyprischen Seite bedingungslos zu ergeben. Es ist anzumerken, dass die Sprache der Drohungen niemals zu Ergebnissen bezüglich der Türkei führen wird. Wir erwarten von der EU konkrete, unparteiische, lösungsorientierte Empfehlungen, die unseren gemeinsamen Interessen entsprechen, anstatt die Türkei zu bedrohen.

Rıfkı Olgun Yücekök Generalkonsul
Montag - Freitag

09:00 - 14:00

Die Sprechzeiten unseres Rechtsberaters sind mittwochs in der Zeit von 09:00-12:00 Uhr im Generalkonsulat.  In dringenden Fällen können Sie unseren Rechtsberater per E-Mail kontaktieren. Bitte wenden Sie sich an berlinbk.hukuk@mfa.gov.tr



M 49, X 34, X 49 ve 218

S9, S5 ve S3 S-Bahn / S-Bahnhof Heerstr.;
U2 U-Bahn / U-Bahnhof Theodor-Heuss Platz
25.12.2019 1. Weihnachtsfreitag
26.12.2019 2. Weihnachtsfreitag
01.01.2020 Neujahr
08.03.2020 Internationaler Frauentag
10.04.2020 Karfreitag
13.04.2020 Ostermontag
01.05.2020 Tag der Arbeit
08.05.2020 Tag Der Befreigung
21.05.2020 Christi Himmelfahrt
01.06.2020 Pfingstmontag
31.07.2020 Opferfest
03.10.2020 Tag der Deutschen Einheit
29.10.2020 National Feiertage
25.12.2020 1. Weihnachtsfreitag